Team Bananenflankenliga Memmingen e.V. – Fußball kennt keine Grenzen

06.05.2016 // Besuch des FC Memmingen beim Heimspiel gegen Ingolstadt

Im Rahmen des Heimspiels der ersten Mannschaft des FC Memmingen wurden die Spieler der Bananenflanke Memmingen als Escort-Kids eingesetzt. Die Spieler durften in der Halbzeitpause auf dem Platz ihr Können unter Beweis stellen. Allen Beteiligten war die Freude anzusehen.

Im Rahmen einer Kooperation mit dem FCM werden solche Aktivitäten weiter ausgebaut. Zudem wird in der kommenden Saison versuch, ein gemeinsames Training und einen Besuch eines Auswärtsspiels zu organisieren.

 

 

 

Hard Road Drivers

06.06.2015 // Allgäu-Orient-Rallye

Unsere Rallye-Rock-Helden sind zurück. Unsere beiden Tabler Franz Angerer und Johannes Neumann sind mit einer Menge an Eindrücken und Erfahrungen von der Allgäu-Orient-Rallye zurückgekehrt. Das Projekt war ein Erfolg auf ganzer Linie. Für das FlüchtlingsProjekt »Save the Children – Kindergarten im Azraq Refugee Camp« konnten über 10.000 € Spendengelder generiert werden. Mit dem Spendengeld können beispielsweise Brunnen erweitert und die Trinkwasserversorgung der Kinder verbessert werden.Zusätzlich ist es den beiden und Ihrem Team gelungen Sachspenden von noch höherem Wert für Ihre Reise zusammen zu sammeln. Damit die Spenden auch sicher ankommen, haben die Hard Road Drivers die Sache selber in die Hand genommen. Im Rahmen der Allgäu Orient Rallye haben Sie sich mit drei Fahrzeugen über Österreich, Italien, Bosnien Herzegowina, Kroatien, Bulgarien und die Türkei bis nach Jordanien aufgemacht. Mehr Informationen zum Projekt und zur Allgäu Orient Rallye und den vielen Partnern und Sponsoren gibt es hier.

 

 



RT34 Memmingen unterstützt »Nepal Survivors Fund«

14.05.2015 // Nepal

Die Erdbebenkatastrophe hat Nepal mit voller Wucht getroffen, schnelle und unbürokratische Hilfe ist essentiell für die betroffenen vor Ort. Mit der Organisation »Nepal Survivors Fund« haben wir einen verlässlichen Partner vor Ort gefunden um die Menschen mit Notunterkünften, Planen, Wasser und Nahrungsmittel zu unterstützen. Round Table 34 unterstützt die Organisation spontan mit 3.000€. Weitere Spenden werden gesammelt. Bei Interesse bitte Kontakt mit uns aufnehmen.

 

 



Wakeboardanlage »Wake-City«

14.04.2015 // Memmingen

Die »Sons of Allgäu e.V.« haben mit »Wake-City« ein spannendes Projekt ins Leben gerufen, das Memmingen bereichern wird. Auf dem Gelände der Landesgartenschau in Memmingen entsteht eine Wakeboardanlage mitten in der Stadt. Die Mitglieder des Vereins um Gründer Basti Dörr und Johannes Dollinger betreiben die Liftanlage ehrenamtlich. RT34 unterstützt die Sons mit einer Sofortspende von 2.000€ um einen reibungsfreien Start zu ermöglichen. Wir wollten das Projekt aber auch langfristig und v.a. nachhaltig unterstützen. Hier sind verschiedene Modelle in Planung. Auch sind einige Kooperationen angedacht um die Anlage auch für sozial schwache Familien, Flüchtlingskinder, etc. zugänglich zu machen.

Mehr Informationen zu den Sons of Allgäu und der Wake-City gibt es unter wakecity-memmingen.de.



Sanierungsarbeiten St. Martin

22.01.2015 // Memmingen

Die evangelische Kirche St. Martin ist fester Bestandteil des Memminger Stadtbildes und der kulturellen Entwicklung der Stadt. Die Kirche wird momentan grundlegend saniert. RT34 hat sich mit einer Spende von 1.000€ an den Renovierungsarbeiten beteiligt. Spendenübergabe mit Pfarrer Matthes, Dr. Roland Veh und Dr. Albert Schultz.



Rollstuhlschaukel für das Kinderhospiz St. Nikolaus

22.12.2014 // Bad Grönenbach

Round Table 34 spendet Rollstuhlschaukel an das Kinderhospiz St. Nikolaus in Bad Grönenbach. Die Rollstuhlschaukel, eine aufwändige Spezialkonstruktion im Wert von 12.000€ soll den großen und kleinen Gästen im Kinderhospiz ihren schweren Weg etwas erleichtern und ihnen Freude bringen. »Diese Schaukel war schon lange der ersehnte Wunsch unserer kleinen Gäste im St. Nikolaus.« so Vostandsvorsitzende Marlies Breher. Übergabe der Schaukel mit RT34 Gründungsmitglied Werner Amann, Robert Höge (RT34), Marlies Breher (Kinderhospiz St. Nikolaus), Martin Angerer (RT34), Stefan Scheibel (RT34), Dr. Roland Veh (RT34), Florian Beck (RT34), Franz Angerer (RT34).   



Kinderintensivstation am Klinikum Memmingen

21.08.2014 // Memmingen

Im Rahmen unseres Kino-Projektes »Filmleben« haben wir von RT34 Memmingen in Kooperation mit dem Cineplex in Memmingen eine Spende an die Kinderklinik Memmingen übergeben. 500 € wurden an die Kinderklinik übergeben. Außerdem wurde aus einer 300 € Privatspende des Serviceclubs eine Engelsfigur gekauft, die für einen Abschiedsraum der Kinderintensivstation gedacht ist. Auf der Kinderintensivstation werden Neugeborene mit Startschwierigkeiten und Frühgeborene betreut. „Die Spielmöglichkeiten sollen hauptsächlich Geschwisterkindern zugutekommen, die oft viele Tage bis Wochen mit ihrer Familie auf der Intensivstation verbringen müssen“, erklären Anja und Christian Vad. Da sie aus eigener Erfahrung wissen, wie viel Zeit Familien auf der Intensivstation verbringen, haben sich die beiden für diese Spendenaktion eingesetzt. Sie sind froh, dass ihr Sohn wohlauf ist und freuen sich zusammen mit dem Round Table-Präsident Dr. Roland Veh, Oliver Kühne und Andreas Spitzhüttl vom Cineplex Memmingen, dem Klinikum Memmingen die Spende übergeben zu dürfen.